Ausnahmsweise entfällt am Montag, d. 02.12.19 die Vormittagssprechstunde, die Nachmittagssprechstunde beginnt um 14:00 Uhr.



 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


 

 

Bitte informieren Sie sich hier tagesaktuell, ob und wann die Praxis an den Brückentagen besetzt ist!!!


Montag, 23.12.19: Dringlichkeitssprechstunde von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr.

Freitag, 27.12.19: Dringlichkeitssprechstunde von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr.

Ich bitte darum, die Inanspruchnahme auf medizinische Probleme, welche nicht bis in neue Jahr Zeit haben, zu beschränken!

 

 ------------------------------------------------------

! Neuregelung der Vorsorge-Untersuchung (Check-up 35/18):  einmalige Untersuchung zwischen 18. und 35. Lebensjahr. Ab 35. Lebensjahr nur noch alle 3 und nicht wie bisher alle 2 Jahre. Männer sollen ab 50. Lebensjahr (bisher ab 55. Lebensjahr) zur Darmspiegelung (Vorsorge-Koloskopie) gehen. Impfberatung gehört dazu [Anm.: Vergessen Sie Ihren Impfausweis nicht!].

Übergangsregelung: Wer im 4. Quartal 2017 zum Check-up war, kann diese Untersuchung erst 2020 wieder in Anspruch nehmen.

 

-------------------------------------------------------------------

 

Bitte melden Sie sich vor einer Impfung telefonisch an. Denken Sie daran, Ihren Impfausweis mitzubringen!!!

 

 Thema Influenza ("Echte Grippe"): In diesem Jahr soll es keine Lieferschwierigkeiten beim Impfstoff geben. Start ist der 01.10.2019, geimpft wird zu den normalen Sprechzeiten. Empfohlen ist die Grippe-Impfung unverändert für JEDEN ab dem 60. Lebensjahr (in Sachsen sogar schon ab dem 50. Lebensjahr), für Schwangere, chronisch Kranke und Berufsgruppen mit erhöhtem Risiko in jedem Alter. Alle Krankenkassen übernehmen für diese Personen die Kosten für die Impfung. Die Verträglichkeit ist im Allgemeinen sehr gut. Die Impfung schützt nicht vor "Erkältungen" und nicht 100%-ig vor der Influenza. Wie im Vorjahr kommt ein Impfstoff zum Einsatz, der vier Influenza-Stämme ("4-fach-Impfstoff") abdeckt. 

Wie die kommende Saison verlaufen wird - schwere oder leichte Grippe-Welle in den Wintermonaten -  ist nicht vorhersagbar!


------------------------------------------------------


Überweisungen zu Fachärzten sind wichtig! Ohne Überweisung kein fachärztlicher Befundbericht, keine Koordination der Behandlung ("Hausarzt als Lotse"), hohes Risiko von Medikamenten-Wechselwirkungen, Doppeluntersuchungen und -behandlungen!! 

--------------------------------------  

Bitte bestellen Sie rechtzeitig und vorzugsweise dienstags und mittwochs am Nachmittag Überweisungen zu Facharzt-Kollegen und Folgerezepte für Dauermedikamente! Ab sofort ist die Bestellung auch über Anrufbeantworter möglich, die Bearbeitung dauert zwei Werktage: Tel. 037604/70235.

----------------------------------------